MANUFACTUM

manufactum

We proudly announce teenytini is available now

in all stores at Manufactum.

We are honored and grateful to have

such a suitable and well known new client.

check it out

https://www.manufactum.de/suche/?q=teenytini

Charaktertiere. Mit Herz und Seele.

Im Spannungsfeld zwischen Kopf, Bauch und Herz entstehen diese farbenfrohen Kuscheltiere von Teenytini. Nimmt Designerin Julia Lange Stift und Papier zur Hand, zeichnet sie meist nicht nur einen Entwurf, sondern gleich einen ganzen Berg neuer Charaktere für ihre ungewöhnliche Rasselbande – dann wählt sie diejenigen aus, zu denen sie eine Beziehung aufbauen kann. Wichtig dabei ist, „dass ich das Tier in 3D sehen kann und Lust habe, den nächsten Schritt zu gehen, sprich mich an die Auswahl des Stoffes zu machen“, erklärt Julia Lange. Eine Bauchentscheidung, wie sie sagt.
Ebenso intuitiv wie die Skizzen entstehen die Stoffe in ihrem Berliner Atelier. Anhand von Lochkarten fertigt die studierte Designerin diese mit einer alten Strickmaschine. Mal entwickelt Julia Lange für einen entstehenden Protagonisten ein völlig neues Muster, mal greift sie auf eines aus ihrer Sammlung zurück. In einer Mappe versammelt sie die Stoffstücke und hält – ähnlich einem Rezeptbuch – fest, mit welchen Farben und wie das jeweilige Muster gestrickt wird. So kann die Designerin das Muster immer wieder reproduzieren.
Bilden Material und Zeichnung für Julia Lange eine Einheit, sieht sie in dem Stoff also das Tier, begibt sie sich an die dreidimensionale Gestaltung. Den Charakter vom Papier über den Stoff in ein greifbares Ergebnis zu verwandeln, ihm also eine Gestalt zu verleihen, ist für die gebürtige Lübeckerin der schwierigste Schritt. Mal ist die Vorstellung so konkret, dass es nur wenige Stunden dauert, bis das Stofftier zusammengenäht, gefüllt und gestaltet ist. Genauso kommt es aber auch vor, dass Julia Lange zunächst auf einer Kopfentscheidung basierend eine Idee umsetzt, diese dann aber wieder verwirft, weil das Gefühl nicht stimmt. Bei jedem Modell wägt sie ab, ob ein Exemplar in die Familie passt oder nicht. „Irgendwann ist es dann geboren“, das Tier bekommt einen Namen. Der Dino zum Beispiel darf sich Werner nennen, der kleine Elefant Elmon, die Eule Ernst und das Seepferd Smutje.

manufactummanufactummanufactum

Stockholm Sweden August 2016

Teenytini traveled to Stockholm.

We love the city…but this time the weather

did not love us back…it was raining and raining

and it was cold…

But we met our beloved clients and

got great inspiration for our new collection.

Also we say hello to a new client.

The Museum of Modern Art! How honored and

grateful we , it is a beautiful place and

also location in Stockholm.

JAPAN TOKYO

Juni 2016

Teenytini travelled to Tokyo!

We were invited to do a trade show for INTERIOR. Interior Lifestyle tokyo.

We had a fantastic time, met beautiful new clients, made new friends and

explored a complete new culture.

We say thank you to Box and Needle a client with whom we

also exhibited at the trade show.

We also say hello to our new distributor By Trico who will

represent us in Japan from now on.

Lokk for yourself at our lovely impressions.

Maison et Objet January 2016

Hello Paris, it is time to exhibit again.

We were showing new animals and a complete

new range of products.

We proudly introduce GOTS Screen Prints on

Cushion in various sizes.

We had a great time in Pairs and met  even more international

clients.

maison etIMG_0248IMG_0247IMG_0249IMG_0250

Oslo Oktober 2015

another wonderful shop tour went to Oslo, Norway in October.

We were very curious after having seen Copenhagen and Stockholm this year,

to meet another Scandinavian City….would it be again so different ?

Yes we found Oslo different form Copenhagen and Stockholm, of course you

can see and feel the scandinavian blood but still it has its own Soul and Feeling to

it.  some images of the city but also some of the new lovely clients we met in town.

IMG_0596IMG_0602IMG_0607IMG_0608IMG_0613IMG_0619IMG_0621IMG_0622IMG_0623IMG_0625

Maison et Object Paris September 2015

images

it was the first time we exhibited at Maison et Object… and it was just

fantastic!! We built up a very simple and unusual set up compared to the big players and

the traditional trade stand. We think it worked well with the

collection.

some images to entertain you.

IMG_0242 IMG_0244 IMG_0246 IMG_0248 IMG_0249 IMG_0254 IMG_0255